Ruhr-Universität Bochum: AStA

Studierende der RUB.

Ziel des Projektes „Gemeinsam - Studies für Flüchtlinge" ist es, studieninteressierten Geflüchteten den Einstieg in den Studienalltag zu erleichtern und eine Orientierung bei Wahl und Organisation des Studiums zu geben. Dazu stehen gemeinsame Aktivitäten wie Sport, Musik oder gemeinsames Kochen auf dem Programm.

Projektstart

2016

Zielgruppe

Engagierte RUB-Studierende

Angebote/Maßnahmen

  • Buddy-Programm
  • Gemeinsame Freizeitgestaltung
  • Kultur, Musik, Sport
  • Seminarangebote und interkulturelle Angebote
Innovativ & Besonders

Bereits seit 2016 bildet das Buddy-Programm den Kern des Projektes „Gemeinsam“: Mehr als 200 Studierende haben sich seit dem aktiv beteiligt und es haben sich zahlreiche Freundschaften zwischen Studierenden und studieninteressierten Geflüchteten gebildet.

Studierende der RUB.

Nur wer sich wohl fühlt und das Gefühl hat, „zuhause“ zu sein, kann sich auf Arbeit, Ausbildung oder – wie in unserem Fall – das Studium konzentrieren. Daher ist es uns besonders wichtig, den Buddys die Gelegenheit zu bieten, tolle Momente gemeinsam zu erleben. Sei es bei einer Fahrradtour, beim gemeinsamen Kochen, Fußballspielen oder beim Tanzen zur Live-Musik auf einer unserer Partys, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Als Teil des Buddy-Programms ist es zudem möglich, im Rahmen des Optionalbereich ein Berufsfeldpraktikum zu absolvieren und Credit-Points zu erwerben. Neben der individuellen Patenschaft werden die PraktikantInnen eng in die Organisation des Projekts einbezogen und bekommen die Möglichkeit, eigene Projekte zu entwickeln und umzusetzen